Alltagshelfer - NONOMO® Federwiege



Es gibt die Babys, die von Beginn an gut und alleine schlafen und dann gibt es Babys, die sich nicht ablegen lassen und nur auf Mamas Bauch schlafen. Auch Elina hat in den ersten drei Monaten quasi auf mir gelebt. Kurz vorweg: Schreien lassen ist für mich ein No-Go! Und Elina hätte sich lautstark gemeldet, hätten wir sie weggelegt. Der Körperkontakt und die Liebe der Eltern ersetzt natürlich niemals eine Gerätschaft, nichtsdestotrotz haben aber auch wir Eltern Bedürfnisse. Die Meisten leben in der heutigen Zeit nicht mehr in einem Mehrfamilienhaushalt, sodass wir auf uns alleine eingestellt sind und ein Tragebaby definitiv eine Alternative braucht, wenn Mama und Papa sich erholen oder den Haushalt schmeißen müssen. Hier wäre für uns die NONOMO® Federwiege die Beste Alternative gewesen Elina mal alleine einschlafen und weiterschlafen zu lassen! Ihr habt es richtig gelesen: WÄRE. Leider haben wir die Federwiege viel zu spät gefunden und hätten uns in den ersten drei Monaten so viel Zeit für uns nehmen können und der Maus wahrscheinlich auch Abhilfe bei ihren Blähungen schaffen können. Umso mehr Freiheiten und Möglichkeiten ermöglicht uns die Federwiege nun heute. Gerade in den Entwicklungs- und Wachstumsschüben kann man es Elina schwer Recht machen. In der Federwiege kommt sie zur Ruhe.


NONOMO® Unternehmen

Bei dem Unternehmen wird soziales Engagement sehr groß geschrieben. Seit 2019 arbeitet NONOMO® mit der Toni Kroos Stiftung zusammen. So finden sich in verschiedenen Partnereinrichtungen der Stiftung NONOMO®-Wiegen. Gleichzeitig unterstützt die Firma auch Familien direkt über die Stiftung.

NONOMO® Federwiege

Die Federwiege wiegt die Babys ganz sanft in den Schlaf und nutzt dabei das Eigengewicht der Babys. Die erste Zeit, muss man die Wiege selbst anstupsen, später aber haben die Zwerge schnell den Dreh raus und bringen sich auch selbst darin in Bewegung. Seit Neustem gibt es auch einen elektrischer Federwiegenantrieb


Das ergonomische Design passt sich dem Rücken des Babys an und entlastet nicht nur Steißbein und Schultern, auch der Hinterkopf bleibt wohl geformt. Der Wiegenstoff der NONOMO® ist aus 100% Bio-Baumwolle, was für die empfindliche Babyhaut extrem wichtig ist. Die Matratze gibt es wahlweise aus Schafswolle oder Kunstfaser. Durch die hohen Seitenwände ist das Baby durch Außenreize geschützt und kommt schnell zur Ruhe. Die Liegefläche lässt sich durch den Holzstab wahlweise enger oder offener einstellen. Am Fußende hat die Federwiege Druckknöpfe, die zum einen perfekt für ein Neugeborenes sind, weil sie die Liegefläche noch enger machen und zum Anderen als Rausfallschutz dienen, sobald die Strampelmeister sich beginnen zu bewegen.