Erstelle Deinen eigenen Story-Filter auf Instagram

Man was war ich stolz wie Bolle als mein erster Story-Filter auf Instagram online gegangen ist. Wer unser Preset AYLA Vol. 1 bereits benutzt, wird den Story-Filter AYLA Vol. 2 lieben. Du möchtest aber Deinen eigenen Look kreieren und Deine Stories einheitlich zu Deinem Feed erstellen? Dann verrate ich Dir jetzt Schritt für Schritt wie das Ganze funktioniert!


*Dieser Blog-Beitrag enthält Werbung.

Um Dein eigenes Presets aus Lightroom oder Photoshop in Deine Story auf Instagram zu bekommen, brauchst Du Facebook, Lightroom, Photoshop und die Spark Ar App. Wenn Dir die Anwendung mit Lightroom und Photoshop fremd ist oder Du diese Programme nicht verfügst, kannst Du natürlich keinen Story-Filter erstellen.


So geht's:

Diese Dateien benötigen wir später in dem Programm Spark AR Studio.


Farbtabelle

1. Lade Dir diese neutrale Farbtabelle runter

2. Öffne diese Farbtabelle bei Lightroom und lege darüber Dein Preset

3. Exportiere das Bild als PNG-Datei


Patch-Master

1. Lade Dir diesen Patch-Master runter

2. Entpacke bzw Extrahiere die Datei


1. Öffne das Programm Spark AR Studio auf Deinem Rechner

2. Klicke auf den Button "Blank Project" und es öffnet sich dieses Fenster

3. Klicke in der linken Tabelle auf +Add Object -> Canvas -> Insert

4. Klicke erneut auf +Add Object -> Ractangle -> Insert


Es öffnet sich auf der rechten, oberen Seite ein quadratisches Fenster mit kleinen s/w-Kästchen über dem Bild. Über dem Gesicht steht "IPhone 8". Hier kannst Du Dein Handymodell heraussuchen. Klicke im rechten Fenster auf Size -> Fill Width. Das Quadratische Fenster mit den kleinen s/w-Kästchen füllt nun das ganze "Handy"-Fenster.


5. Klicke unten im linken Fenster "Assets" auf +Add Asset -> Import From Computer und öffne und wähle die neutrale Farbtabelle aus dem Ordner

6. Unten im linken Fenster erscheint Deine abgespeicherte Farbtabelle

7. Gehe wieder ins rechte Fenster auf "Manual Compression" und klicke auf "No compression", damit er Dein Bild nicht komprimiert

8. Gehe wieder ins obere, linke Fenster "Scene" und klicke auf "Rectangle0" und klicke dann im rechten Fenster auf das "+" bei "Materials"


Links im unteren Fenster "Assets" erscheint "material0". Klicke auf "material0" und gehe wieder zum rechten, oberen Fenster auf Shader Properties -> Diffuse und klicke auf "Texture" . Es öffnet sich ein unteres Feld "Patch Editor".


9. Klicke im linken, unteren Fenster "Assets" auf die Farbtabelle bzw. Dein Preset und ziehe es in das Feld "Patch Editor"

10. Gehe auf das obere, linke Fenster "Scene" und klicke auf "Camera" . Im rechten,oberen Fenster öffnet sich das Fenster "Camera". Klicke auf das "+" der "Texture Extraction". Im linken, unteren Fenster "Assets" siehst Du nun "cameraTexture0" . Klicke dadrauf und ziehe es in das Feld "Patch Editor"


11. Öffne den Ordner wo Du Deinen Patch Master abgespeichert hast. Gehe auf "Patches" und ziehe die Datei "FastColorLUT_f.arp" in das untere, linke Fenster "Assets". Klicke auf "FastColorLUT_f" und ziehe diese Datei zwischen die anderen Elemente im "Patch Editor". Ziehe die Linien wie im unteren Bild und es erscheint das Gesicht mit Deinem Preset bzw. Story-Filter.

12. Wenn Du mit Deinem Filter zufrieden bist und keine weiteren Einstellungen mehr vornehmen möchtest, kannst Du oben links auf File -> Export klicken

13. Gehe auf facebook www.facebook.com/sparkarhub und lade Deinen ersten eigenen Story-Filter hoch. Der Rest auf der Seite ist selbsterklärend.


Nachdem der Story-Filter von Facebook freigestellt ist, bekommst Du eine eigene Schaltfläche auf Deinem Insta-Profil und jeder kann Deinen Story-Filter ausprobieren und abspeichern.


Mit dem Hashtag #frauliundayla oder der Verlinkung @frauli_und_ayla kannst Du uns unter Deinem Feed oder Deiner Story taggen, damit wir Dich bei der Verbreitung Deines Story-Filters auch tatkräftig unterstützen können. Natürlich freue ich mich auch sehr über eine Empfehlung dieses Blog-Beitrages. Jetzt wünsche ich Dir ganz viel Spaß beim Erstellen Deines eigenen Story-Filters und hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte.




© 2018 Ayla & Co. made by

www.kreation-penner.com

  • Pinterest
  • Youtube