Gesunde Hundekekse mit Karotten & Banane


Diese Kekse haben es in sich! Sie schmecken dem Hund nicht nur lecker, sondern liefern auch jede Menge wichtige Inhaltsstoffen. Eine artgerechte Hundeernährung besteht zwar zum Großteil aus Fleisch, aber nicht nur! Denn Obst und Gemüse runden einen gesunden und nahrhaften Speiseplan ab. Mit dem Füttern von unterschiedlichen Obst- und Gemüsesorten versorgen wir den Hund mit zahlreichen Vitaminen und Nährstoffen. Warum dann nicht in leckeren Hundekeksen einarbeiten? Legen wir los!


Alles was ihr für 30 Hundekekse benötigt, sind

2 Karotten

1 Bananen

2 EL Chiasamen + 6 EL kaltes Wasser

2 EL natives Kokosöl

200 g Buchweizenmehl


Anleitung

1. Backofen auf 180°C vorheizen.


2. In der Zeit wo die Karotten klein gerieben werden, könnt ihr schon mal die Chiasamen zusammen mit dem Wasser in eine kleine Schüssel geben und für ca. 10 Minuten andicken lassen.


3. Dann zerdrückt ihr die Banane mit einer Gabel und vermengt alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig.


4. Den Teig auf dem Backpapier entweder ausrollen und mit Ausstechformen zu Hundekekse ausstechen oder als kleine Häufchen auf dem Backblech verteilen.


5. Für ca. 20 - 25 Minuten auf Ober-/Unterhitze backen, bis die Hundekekse gold-braun werden.


6. Kühlt die Hundekekse ab, bevor euer Hund die vernaschen darf!


Falls du jetzt auch Lust auf backen hast, verwende doch den Hashtag #frauliundayla oder verlinke unseren Account @frauli_und_ayla in deinen Beiträgen und erzähle uns wie es deinem Vierbeiner geschmeckt hat. Frohes Schlabbern wünsch ich deinem Vierbeiner ;)




© 2018 Ayla & Co. made by

www.kreation-penner.com

  • Pinterest
  • Youtube