Ostseeurlaub mit Hund am Stettiner Haff

Aktualisiert: Feb 9

Oktober 2019. Lauscht den Naturgeräuschen an den romantischen Strandbuchten, unternimmt eine Bootsfahrt über den Haff, wandert durch die Kiefernwälder, genießt die Weite der Landschaft oder entspannt an den Stränden der traumhaften Ostseeküste. In der Herbstsaison sind wir kaum Menschen begegnet und hatten die Ruhe pur. Ein scheinbar noch unbekannter Ort in der Ostseeregion im Nordosten Deutschlands, welcher nur 2 Stunden von Berlin entfernt ist.

Vogelsang - Warsin im Herzen des Naturparks „Am Stettiner Haff“

Wir haben ein paar Tage im Küstenchalet von traumhaff in Vogelsang am Rande des Naturschutzgebietes am Stettiner Haff verbracht. Ein Dorf mit ca. 380 Einwohnern umgeben von ausgeprägten Wäldern. Der kleine Sandstrand ist 600 m vom Ortskern entfernt. Hunde haben von Oktober bis Mai Freilauf. Ein idyllischer Bootshafen und ein naturbelassener, von Bäumen umsäumter Strand, laden zum Verweilen ein. Aus unserem Küstenchalet haben wir einen wunderbaren Blick über das Niedermoor zum Haff. Bis zu 6 Personen und max. 3 Hunden können hier verbleiben. Das Haus hat einen Wohn- und Essbereich mit Kamin, drei Schlafzimmer, zwei Bäder, eine Sauna und einen großen umzäunten Garten mit einer Sonnenterrasse und einem Holzkohlegrill. Ein weiteres Chalet befindet sich direkt daneben, hinter dem Chalet findet man ein weiteres Häuschen direkt an der Straße. Wir haben um unser Chalet absolut keine nervigen Nebengeräusche mitbekommen und hatten sowohl tagsüber als auch nachts die absolute Ruhe.


Um in das Küstenchalet zu kommen, haben wir in Rieth ein Paket mit dem Hausschlüssel, einer Infokartensammlung über den ,,Riether Winkel" und vielen Ausflugsinformationen abgeholt. Rieth ist eine Autofahrt von 20 Minuten entfernt.

Den wunderschönen Kurzurlaub haben wir bei @betty.woof und @traumhaff nicht alleine gewonnen. Nadine, Christian und die Flauschis von @ladyne_and_the_sable_hearts sind am dritten Tag angekommen und haben uns direkt am Sandstrand vor Ort begrüßt. Die Freude bei Zwei- und Vierbeiner war groß und so flitzten die Hunde gemeinsam an der romantischen Strandbucht.

Seebad Ueckermünde

Ca. 10 Autominuten von Vogelsang - Warsin erreicht man die Hafenstadt Ueckermünde mit vielen kleinen Lädchen, Supermärkten und einige Gastronomien. Die Stadt mit rund 10.000 Einwohnern liegt ebenfalls am Stettiner Haff, in der Nähe der Insel Usedom. Das anerkannte Seebad Ueckermünde ist ein echter Geheimtipp, wenn man einen Urlaub zwischen Natur und Städtchen verbringen möchten.

Wenn wir zum Hundestrand gelaufen sind, haben wir unser Auto an der Fischerei abgestellt und sind an den arbeitenden Fischern vorbeigelaufen. Hier gab es frische Fische direkt zum Verkauf. Ein kleiner, brauner Hund hat uns freundlich an der Fischerei begrüßt und ist uns einen Spaziergang lang hinterher gelaufen. Wo war der Besitzer? Ich weiß es nicht, aber der Hund hatte in der Zeit Spaß ohne Ende und wusste vermeintlich wo er wieder zurückkehren sollte. Am Hundestrand war es seelenruhig.


Nimmt euch unbedingt mehr Zeit um die wunderschöne historische Altstadt und ihre Umgebung zu erkunden, denn es gibt hier große Waldgebiete, wunderschöne Heidelandschaften, Bade- und Hundestrände, Rad- und Wanderwege, ein Tierpark, ein Kletterwald und noch vieles mehr.


Stettin - Die grüne Stadt in Polen

In ca. 50 Minuten hatten wir Stettin erreicht. Um dahin zu gelangen, fahrt ihr am besten Richtung Luckow/Ahlbeck und unbedingt durch Ludwigshof um über den urigen Pflasterweg nach Polen zu kommen. Mit ihren über 400.000 Einwohner ist es die siebtgrößte Stadt in Polen. Der Ausgangspunkt für unsere Citytour war die Hakenterasse am Westufer der Oder. Hier haben wir auch einen kostenlosen Parkplatz gefunden. Am Nationalmuseum hatten wir eine wundervolle Aussicht auf den Fluss und einen Teil des Hafens, der bei Nacht wunderschön leuchtet.

Vor dem Nationalmuseum

Da wir nicht ganz so viel Zeit eingeplant und nur einen halben Tag Zeit hatten, haben wir die Stadtbesichtigung kompakt gehalten und sind nicht ganz nach dem „Roten Faden durch Stettin" gelaufen.


Ein paar Besichtigungspunkte habe ich für euch recherchiert:


1. Hakenterrasse / Nationalmuseum

2. Rotes Rathaus

3. Schloss der Pommerschen Herzöge

4. Maritimes Museum

5. Herz-Jesu-Kirche

6. Barocker Adlerbrunnen

7. Grunwaldzki-Platz

8. Berliner Tor


Die Nacht brach langsam ein und wir hatten uns auf die Suche nach einem Restaurant gemacht. Auf der 22. Etage eines Bürogebäudes am Radisson Blue Hotel hätte man im Cafe 22 eine wundervolle Aussicht auf ganz Stettin gehabt, jedoch hatte man uns in dem Cafe mit Hund herausgebeten. Auch wenn noch einige Plätze hinten frei waren, hätten wir hier nur mit einem Maulkorb Platz nehmen können. Weiter Richtung Restaurant „Europa" hat man uns auch weitergeschickt.

Letzten Endes sind wir wieder zu unserem Startpunkt dem Nationalmuseum gegangen und hatten zwei richtig tolle Restaurants mit Blick zur Oder zur Auswahl. Im Colorado Steakhaus wurden wir herzlich empfangen und haben direkt am Fenster einen Tisch bekommen. Bestellt habe ich ein Bier vom Fass Kozel 0.3l mit Himbeersirup. Als Vorspeise gab es bei mir köstlichen Tatar vom Rinderfilet und als Hauptspeise ein saftiger Jack Daniels BBQ Burger. Nicht nur das Ambiente hat überzeugt, auch die Speisekarte und die Preise. Hier haben wir für 4 Personen wirklich zu einem fairen Preis und für deutsche Verhältnisse echt gut und günstig gegessen. Umgerechnet haben wir für 4 Personen mit Getränken, Vor- und Hauptspeisen ca 100 Euro ausgegeben. Zwar hätten wir gerne die polnische Küche kennengelernt, haben aber auf die Schnelle mit Hund nichts gefunden.


Altwarp Siedlung

Mit dem Auto haben wir in ca. 10 Minuten die „Straße der Freundschaft" erreicht. Am Ende der Straße haben wir unser Auto geparkt und sind von dort aus den Weg in den Wald bis zur Strandbucht gegangen. Auf dem Hügel neben der Strandbucht hatte man eine grandiose Aussicht über das Stettiner Haff.

Nachdem wir ein paar Aufnahmen festgehalten haben, sind wir durch die Wälder und Felder zum Fischerdorf Altwarp gewandert. Während der Wanderung hatten wir das Stettiner Haff meist immer im Blick und haben unterwegs viele gigantische Pilze entdeckt. Pilzliebhaber befinden sich im Riether Winkel im absoluten Paradies.


An beiden Orten ist im wahrsten Sinne des Wortes "Der Hund begraben". Man genießt hier abgeschieden von Allem die Ruhe. Insgesamt sind wir ohne Hektik und mit Pausen 4,5 Stunden unterwegs gewesen.


Direkt in der Nähe hätte man durch die Altwarper Binnendünen, in das Wacholdertal oder hinunter zum Neuwarper See wandern können. Schaut ruhig einen Blick auf die Karte. Es ist der Wahnsinn wie viel Naturlandschaften es im „Riether Winkel" gibt.


Zu den „Riether Winkel“ zählen die Orte und Ortsteile Rieth, Altwarp, Vogelsang-Warsin, Ahlbeck, Gegensee, Ludwigshof und Hintersee . Jeder Ort hat seinen eigenen Charme und seinen eigenen Flair. Man kann einen „sinnlichen“ Urlaub mit einem unschlagbaren Angebot an individuellen Übernachtungs- und Freizeitmöglichkeiten erleben.



© 2018 Ayla & Co. made by

www.kreation-penner.com

  • Pinterest
  • Youtube