We said yes!

Aktualisiert: Apr 9


Jeder Mann sollte Mut genug haben, um mit etwas Vorbereitung und Einfallsreichtum einen unvergesslichen Moment zu schaffen! Stefan hat die Verlobung schon lange vor unserem Roadtrip durch Schottland geplant und sogar seine Freunde eingeweiht. Als ich mit Ayla auf einem Kurztrip in Amsterdam war, hat er sich die Zeit genommen sich über einen Verlobungsring zu informieren. Er hat einige Schmuckläden besucht und sich ausgiebig beraten lassen bis er genau DEN Ring gefunden hat. Ich habe ja schon lange darauf hingefiebert irgendwann mal einen Heiratsantrag zu bekommen, aber in diesem Urlaub habe ich damit überhaupt nicht gerechnet. Im Nachhinein weiß ich jetzt warum er so genervt und nervös war und nie die richtige Stelle zum Zelten gefunden hat - er hatte die ganze Zeit einen Plan!





12.05.19 Der Heiratsantrag in Schottland

Dann war es soweit! In Glen Coe angekommen, hat Stefan gefühlt Stunden nach dem Zeltplatz, den perfekten Ort, für einen Heiratsantrag gesucht. Die Landschaft und die Berge waren atemberaubend und wir hatten überall Platz und eine gute Aussicht, doch für ihn war nicht jeder Platz besonders. Als wir dann unseren Zeltplatz gefunden und das Zelt aufgeschlagen haben, war ich erleichtert und konnte die Umgebung genießen. Wie so immer habe ich vor Stefan hergelabert ,,Das wäre doch der perfekte Ort für einen Heiratsantrag". Mit Sicherheit habe ich das auf jeder unserer Reisen gesagt *lach* Natürlich ohne Hintergedanken haben wir den Abend zusammen mit Ayla verbracht, Fotos gemacht und Filme über die Landschaft gedreht. Bis Stefan mich gerufen hat, ich solle doch kommen und noch einen kurzen Videodreh mit uns Dreien festhalten. Gesagt, getan. Stefan hat das Stativ aufgestellt, die Kamera platziert und vorgeschlagen gemeinsam mit Ayla zu spielen. Ayla kam wie ein Wirbelwind angeflitzt und Stefan dazu, dabei habe ich erst gar nicht gemerkt, dass Ayla ein Säckchen um den Hals hatte. Nachdem ich das Säckchen entdeckt habe, habe ich es kaum glauben können. Es kreisten so viele Gedanken in mir rum. Ich habe das Säckchen entfernt und Stefan hat es mir schon direkt aus den Händen gerissen. ,,Nein, nicht Dein Ernst?" kam ein freudigen Satz von mir. Ganz traditionell ist er auf die Knie gegangen und hat um meine Hand gebeten. Es war ein so emotionaler und ergreifender Moment! Für mich war alles so perfekt - Der Ort, die Stimmung und unser Hundekind Ayla war dabei!



Nachdem wir Beide diesen Moment realisiert und verarbeitet haben, wollten wir am liebsten direkt der Familie und Freunde darüber informieren, aber wir haben bis nach unserer Reise dicht gehalten und das war auch gut so! So hatten wir 1 Woche Zeit die Tage nach der Verlobung gemeinsam zu genießen und diesen wunderschönen, einzigartigen Moment zu verarbeiten. Ich würde es jedem genauso ans Herz legen! Genießt den Moment ein paar Tage für euch! Nehmt euch die Zeit, eure Beziehung und euer Versprechen zu feiern.



Die Verkündung

Die Verkündung einer Verlobung ist ein so toller emotionaler Moment, vor allem, wenn man es „live“ macht: die Reaktionen der Engsten sind sehr rührend und sollten in vollen Zügen genossen werden. Tipp: Schmeißt vorher eine Überraschungsparty! Wir haben es nach unserem Urlaub als "Urlaubs-Revue-Party" deklariert und haben unsere Familie und Freunde dazu eingeladen. Beides fand separat an zwei verschiedenen Tag statt, sodass erst die Familie und dann die Freunde mit dem Video überrascht worden sind.


Da wir so oder so unseren Roadtrip gefilmt und fotografiert hatten, bot es sich an den Antrag ganz am Schluss des Videos einzubringen. Schaut selber:




Wir haben uns von vornherein gesagt, dass wir diese Vorhochzeitszeit mit unseren Liebsten in vollen Zügen genießen und einige Partys gemeinsam feiern werden, schließlich gibt es auch einen ganz besonderen Anlass dafür.



31.8.19 Verlobungsparty

Für uns war die Planung der Verlobungsparty quasi schon ein kleiner Vorgeschmack auf unsere Hochzeit. Sie sollte besonders sein. Alleine diese Vorbereitungszeit hat natürlich schon neben dem Berufsalltag enorm viel Zeit und Stress in Anspruch genommen, welche natürlich trotzdessen mit viel Freude und Liebe verbunden war. Es hat so unheimlich viel Spaß gemacht die Verlobungsparty zu planen und umzusetzen. Wir haben uns über einen Farblook, den Stil bzw. die Art der Party, Dekorationen, die Gäste, das Essen und die Getränke Gedanken gemacht. Dank Pinterest hatte ich alles geordnet und sortiert im Überblick.


Farblook erstellen

Da ich sehr viel Wert auf einen einheitlichen Look lege, die sich durch unsere Hochzeitszeit komplett wie ein roter Faden ziehen soll, habe ich mit Stefan gemeinsam Inspirationen auf Pinterest gesammelt. Das Schöne an Pinterest man kann einen Ordner und in dem Ordner Unterordner anlegen und alles sauber und übersichtlich abspeichern. Hier findet ihr unsere Inspirationen.

Mir war wichtig, dass man auf der Verlobungsparty bereits unseren bevorzugten Farblook erkennt.


Daher haben wir zu allererst einen Farblook festgelegt. Hier bin ich mir aber tatsächlich noch unschlüssig, ob es bis zur Hochzeit bei Kupfer bleibt oder zu Gold wechselt. Das mache ich davon abhängig wie viele Dekorationen uns an unserem Hochzeitstag in Gold oder Kupfer zur Verfügung stehen. Da Kupfer noch nicht allzulang als Farblook etabliert worden ist, gibt es eher viel mehr Goldtöne als Kupfertöne auf dem Markt. Die Hauptfarbe ist bei uns Olivgrün! Da wir absolute Naturmenschen sind verbindet uns diese Naturfarbe sehr. Diese wird dann später mit einer weiteren Farbe kombiniert.



Ob man die Gäste jetzt zu der Verlobungsparty mit gedruckten oder digitalen Einladungskarten oder vielleicht sogar mit einer kurzen Nachricht einlädt, bleibt jedem sich selber überlassen. Für uns war aber klar, dass wir jede Vorhochzeitszeit so schön es geht gestalten und umsetzen. Schließlich soll es eine bleibende Erinnerung für das ganze nächste Leben sein!


Wir haben auf den Druck der Karten verzichtet und haben unsere Gäste mit einer digitalen Einladungkarte eingeladen und uns nach der Party für die Unterstützung, Überraschungen, Glückwünsche und Geschenke bedankt.


Trauzeugen verkünden

Nachdem ich meinen Heiratsantrag bekommen habe, war ich selbst dran „einen Antrag“ zu machen und habe mir Gedanken zu meinem Trauzeugen / meiner Trauzeugin gemacht, wer wohl diese spannende Zeit der Hochzeitsvorbereitung und den Hochzeitstag selbst an meiner Seite sein darf. Jedes Brautpaar benötigt bei den Hochzeitsvorbereitungen helfende Hände und eine zuverlässige Unterstützung. Mein Bruder und ich sind aus einem Herzen geschnitzt und verstehen uns blind. Er ist immer für mich da, hat stets ein offenes Ohr für mich, passt auf mich auf und ist der aufmerksamste Mensch, den ich kenne. Wir sind ein Herz und eine Seele!



Ich habe die Verkündung mit einem kleinen Kurzurlaub verbunden und hatte dann am Abend nach der Erlebnistour Tobi ein kleines Paket mit ein paar Überraschungen überreicht. Ich hätte nicht gedacht, dass bei der Übergabe Tränen fließen, aber ja! Es war auch hier wieder ein emotionaler und bedeutungsvoller Moment. Natürlich hat mein Bruder Ja gesagt ;)



Nicht nur mein Bruder wird mich in dieser spannenden Zeit unterstützen, sondern auch meine Brautjungfern. Hier hatte ich aber noch nicht die passende Gelegenheit die Überraschung zu überreichen.



Verlobungsparty im Garten

Da unser Garten vorher nur eine Wiese war ohne viel Liebe gepflegt wurde, haben wir uns dafür entschieden genau für diesen Tag unseren Garten in Schwung zu bringen. Wie üblich brauch man immer eine Motivation um etwas in Gang zu setzen und das war nun unsere Verlobung. Die ganze Arbeit und Mühe hat sich definitiv gelohnt. Lasst euch von den Vorher-Nachher-Bilder inspirieren:



Das Grundgerüst unserer Verlobungsparty stand, somit mussten wir nur noch ein paar Kleinigkeiten wie Schilder, Beleuchtung, Dekorationen wie Ballons, Lametta usw organisieren um das Ganze abzurunden. Auch wenn diese ganzen Kleinigkeiten nur unbewusst wahrgenommen werden, haben diese die Party zu einem Ganzen gemacht. Unter unserem Carpot haben wir das Buffet aufgebaut. Die Lametta, Ballons und die Wimpelkette haben dafür gesorgt,dass die Mauer verschwindet und das Buffet einladend wirkt. Die Biertische wurden alle mit weißem Papier bedeckt und mit einer Wimpelkette geschmückt. Das Buffet wurde indirekt von oben beleuchtet und hat das Lametta zum Glitzern gebracht - herrlich feierlich!


Wir haben den Tisch für ca. 30 Personen gedeckt. Ein Dank auch an dieser Stelle an Freunde und Familie, die uns hier beim Backen und Kochen geholfen haben, denn ohne euch hätten wir einen so reichlich gedeckten Tisch nie hinbekommen. Es gab vegane, vegetarische und Fleischgerichte. Alle leckeren Party-Rezepte kannst Du als PDF hier runterladen.



Franky, der Barkeeper hat für leckere, sommerliche Cocktails gesorgt und im Kühlschrank gab es genug andere Getränke an denen sich die Gäste alle frei bedienen konnten.



Unsere Cocktailkarte war zusammengesetzt aus:


Pina Colada: Rum, Anananssaft, Cocossirup, Milch

Big Ben: Gin, Zitronensaft, Orangensaft, Grenadine, Bitter Lemon

Blue Hawaii: Blue, Curacao, Rum, Gin, Vodka, Tequila, Sprite


Auch für die Hunde haben wir gesorgt! Da wir mit bestem Wetter gerechnet haben, haben wir mit einem Doggy-Pool für die absolute Abkühlung gesorgt.


Dank unserer Familie und Freunden war die Verlobungsparty erst so richtig schön. Wir hatten einen variantenreichen Buffettisch, eine volle Getränkekarte, einen Dancefloor, eine gemütliche Chill-Lounge und eine Spielecke. Wir haben gelacht, getanzt und getrunken. Das Wetter hat es auch gut gemeint mit uns und es waren doch glatt 30 Grad. Für uns ein rundum gelungener Tag, der leider viel zu schnell vorüber ging. Nun stehen aufregende Zeiten unserer standesamtlichen Planung im nächsten Jahr an. Dieser Tag wird definitiv 2 Tage lang gefeiert ;) Auch hier freuen wir uns schon sehr euch mit auf diesem besonderen Weg mitzunehmen und mit euch unser Glück zu teilen.

© 2018 Ayla & Co. made by

www.kreation-penner.com

  • Pinterest
  • Youtube